Anleitung Füßlinge stricken

On 31. August 2017 by Claudia

Für meine flachen Schuhe, die vorne sehr weit ausgeschnitten sind, hatte ich die Idee Füßlinge zu stricken, da normale Socken darin ja doof aussehen und die Nylonfüßlinge manchmal einfach zu dünn und zu kalt sind.

Zuerst habe ich natürlich auf Ravelry geschaut und es gibt viele kostenlose Anleitungen, von denen ich Einige ausprobiert habe. Aber entweder war mir die Konstruktion zu aufwendig oder die Passform war falsch.

Also habe ich einfach improvisiert und das Ergebnis teile ich hier mit Euch. Es handelt sich nicht unbedingt um eine Anleitung. Ihr solltet schon mal Socken gestrickt haben.

Los geht’s:

Ich habe mit Opal Sockenwolle (insgesamt 28g wurden verwendet) und einer 2.75mm Nadel gestrickt, da ich sehr eng stricke. Normalerweise nehme ich auch eine 2.5er, aber hier hatte ich eine ähnliche Maschenprobe. Schaut einfach, was für Euch besser ist.

Ich habe eine Größe 40/41 und stricke 66 Maschen-Socken. Diese Füßlinge passen aber auch auf 62er oder 64er… Ihr könnt es einfach anpassen, passt auf:

Mit Judy’s Magic Cast On schlagt Ihr 9/9 Maschen an und strickt die erste knifflige Runde rechts ab. Dann kommt die erste Zunahmerunde, die sich dann immer mit einer rechten Runde abwechselt. Strickt also 1M re, dann eine Zunahme (welche Ihr am liebsten mögt; ich habe kfb genommen), strickt rechts bis 2M vor Ende der Nadel, 1Zunahme, 1re M. Dasselbe macht Ihr auf Nadel 2. Wiederholt dieses zwei Reihen (rechte Reihe, Zunahmerunde) bis Ihr Eure gewünschte Maschenanzahl erreicht habt, in meinem Fall 33/33 = 66 Maschen.

Je nachdem wie weit Eure Ballerinas über den Oberfuß gehen, könnt Ihr nun einen kleinen verkürzte Reihenabschnitt stricken, oder weglassen, wenn Ihr weniger als 5.5cm vom großen Zeh bis zum Ende des Schuhausschnittes habt.

Verkürzte Reihen (nur auf Nadel 1, also oben):

Re bis 15M auf der Oberseite, w&t (=wrap&turn)

Li bis 15M auf der Oberseite (du musst also auch um die Sohle rum), w&t

Re bis 14M, w&t

Li bis 14M, w&t

Re bis 13M, w&t

Li bis 13M, w&t

In der folgenden rechten Runde löst du die Wickelmaschen alle auf, sodass nur rechte Maschen auf der Nadel sind.

Jetzt legst du die 33 Maschen auf Nadel 1/oben still (vielleicht auch Mal anprobieren und eventuell die VK wieder ribbeln, falls es zu groß ist) und 40 Reihen glatt rechts in Richtung Ferse stricken. Es kann sein, dass du mehr oder weniger Reihen benötigst. Da du als Nächstes eine Bumerangferse strickst, solltest du bei 5cm vor der Hacke aufhören und die Ferse stricken.

Jetzt hast du es fast geschafft. Lass die 33M der Ferse auf einer Nadel, nimm 36M an der Seite auf, stricke über die M des Oberfußes und nimm am der anderen Seite 36M auf. Jetzt kettest du ab. Ich habe dieselbe Nadelgröße genommen, da die Abkettreihe den Füßling schon sicher am Fuß halten soll.

Kette die Ferse ab. Nun kettest du 3*2 Maschen nacheinander ab, machst also bei Abketten gleichzeitig 3 Abnahmen. Kette ab bis 4 M vor den Maschen des Oberfußes, Kette diese als 2*2 Abnahmen ab. Kette den Oberfuß ab. Nun kettest du auf der anderen Seite, 2*2 M ab, kettest ab bis 6 M vor der Ferse bzw Ende der Nadel und machst wieder 3*2 Abnahme-Abkettungen (das Wort habe ich jetzt erfunden).

Fertig. Naja, einen zweiten Füßling solltest du auch noch stricken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.