DIY im Strickcafé

On 11. Oktober 2013 by Claudia

Heute zeigen wir Euch ein paar Einblicke ins Strickcafé und verlinken unsere selbst gemachten Projekte mit inspirierenden Pins aus der Crafting-Welt.

Für unsere Modelle haben wir schnöde Wäscheklammern mit Maskingtape aufgehübscht. Jetzt fehlt nur noch die Wäscheleine und die Modelle. Die müsste man aber erstmal stricken. Hat da wer Interesse? ;-P

091020131462

Das Tape ist übrigens vom Schweden. Wir haben es auch zum Befestigen unserer Postkarten überm Sofa benutzt. Viele dieser Grafiken haben wir im Internet gefunden. Einige sind auch aus der Mollie Makes. Im Hintergrund seht Ihr unsere Leselampe am Sofa. Die besteht aus einem Ast, der mit Garn umwickelt ist und einem schwedischen Klemmspot.

IMG_20131011_123527

Magazine und Bilder unserer Kinder, die sie hier gemalt haben, während wir gewurschtelt haben, hängen bei uns auf Hosenbügeln.

IMG_20131011_123702

Für die WC-Tür haben wir dieses nette Pärchen gebastelt. Aus Pappe und Karten eines alten Autoatlasses. Passend zur Location natürlich mit Halle drauf.

IMG_20131011_124405

Jessica hat schwedische Hocker mit buntem Lack bemalt und da ja noch viel von der Farbe über war, haben gleich zwei Flaschen dran glauben müssen und sind jetzt bunt.

IMG_20131011_124034

Ganz wichtig waren aber die Garnaufhängungen, die wir auch selber gemacht haben. Es gibt so viele tolle Lösungen und Ideen, wie man Wolle zur Schau stellen bzw. lagern kann.

IMG_20131011_124514

 

Unsere Preisschilder habt Ihr schonmal gesehen! Ich habe einfach Tafellack gekauft, beim Dänen einen Beutel Astscheiben (Streudeko) und habe losgelegt zu pinseln. So ist auch unsere Getränketafel entstanden: im Baumarkt habe ich eine Platte gekauft, sie lackiert (2x) und der Rahmen ist ein altes Stück, das mein Mann in der Garage rumliegen hatte. Auch der wurde lackiert. Die Platte habe ich angeklebt und mit einem Kreidestift mit unseren Preisen beschrieben. Einen Tafelaufsteller für draußen habe ich auch zusammengezimmert. Zwei shabby chic Tafeln vom Möbeldiscounter habe ich mit Latten versehen, Häkchen reingeschraubt, Klavierband und fertig ist der A-Aufsteller…

IMG_20131011_124227 IMG_20131011_124710

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir sind aber noch nicht fertig mit dem Selbermachen. Noch eine ganze Menge an Ideen wartet auf die Umsetzung. Wir berichten hier auf dem Blog und auch auf Facebook von weiteren tollen Projekten! Eines, das noch wächst, ist unsere Decken“verkleidung“. Die wird hoffentlich noch dichter!

IMG_20131011_124835

3 Responses to “DIY im Strickcafé”

  • ich bin sooo begeistert – werde bestimmt oft euer gast sein!

  • Ist das ein dänisches Retrosofa? Sieht dänisch aus, die Dänen machen ja super tolle Möbel, find ich.

    • Ein Retrosofa ist es auf jeden fall, aber ob dänisch, das kann ich dir nicht sagen. Du hast es ja gestern gesehen, was meinst du? Sah es wirklich dänisch aus?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.